IMMER FAIR,
FREUNDLICH UND
KOMPETENT

Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann berät Sie mit großer Fachkompetenz in allen Fragestellungen des Bau- und Immobilienrechts. Bereits sein Rechtsreferendariat am Oberlandesgericht Braunschweig umfasste Stationen in einer Baukammer des Landgerichts Braunschweig sowie in einer Rechtsanwalts- und Notariatskanzlei in Göttingen. Anfang 2012 übernahm er in einem Notariat in Erlangen ein grundstücks- und immobilienrechtliches Referat mit Schwerpunkt im Bauträgerrecht. Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaften Anwaltsnotariat sowie für Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein, hat Vorträge zum Bauträger- und Immobilienrecht gehalten und einschlägig publiziert.

Über mich

Bis 2014 war ich Justiziar in einem bayerischen Notariat und bereitete zahlreiche notarielle Urkunden vor, schwerpunktmäßig im Immobilienrecht und Bauträgerrecht, aber auch im Familien- und Erbrecht sowie Gesellschaftsrecht. Seit Anfang 2014 bin ich in Münster Rechtsanwalt und spezialisiere mich auf das Baurecht und Immobilienrecht. Die Kanzlei Port7 Rechtsanwälte, die von mir mitgegründet worden ist, befindet sich im innovativen H7 – www.h7-münster.de – des Münsteraner Architekten Andreas Heupel, dem höchsten Holz-Hybridhaus in NRW, auf der sogenannten B-Side des Hafens neben der Hafenkäserei.

Seit Oktober letzten Jahres habe ich zudem auch wieder ein Standbein an der Universität. An der Juristischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster erforsche ich am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsphilosophie und Internationales Privatrecht von Professor Dr. Stefan Arnold notarrechtlich relevante Themen. Längerfristig plane ich die Einrichtung eines Notariats.

Referenzen

Ich berate und vertrete Bauunternehmen, Bauträger und gewerbliche Bauherren ebenso wie private Bauherren, (werdende) Immobilieneigentümerinnen und Immobilieneigentümer sowie Architektinnen und Architekten. Nachfolgend einige Beispiele aus meiner bau- und immobilienrechtlichen Rechtsberatung der letzten Jahre:

  • Durchsetzung von Vergütungs- bzw. Honoraransprüchen, insbesondere auch Nachtragsansprüchen
  • Verteidigung von Bauherren gegenüber zu hohen Vergütungs- und Honoraransprüchen
  • Vorgehen gegenüber Bauträgern in Köln und Berlin wegen gravierender Mängel
  • Grundstücksmangel fehlendes Wegerecht (Düsseldorf)
  • Drittanfechtungsklage gegen Baugenehmigung des Nachbarn im Außenbereich (Münsterland)
  • Nachbarstreitigkeiten
  • Bundesweit zahlreiche Prüfungen notarieller Entwürfe (Immobilienkauf, Scheidungsvereinbarung, Testament, Gesellschaftsverträge)

Blog

Baurecht |

Mängelanzeige hemmt Verjährung nicht

Die bloße Mängelanzeige des Bauherrn hemmt den weiteren Ablauf der Verjährungsfristen nicht. Hat der Bauherr also in unverjährter Zeit einen oder mehrere Mängel dem Bauunternehmer lediglich angezeigt, so ist er mitnichten auf der sicheren Seite.

Zum Artikel
Baurecht |

Vortrag zum neuen Bauvertragsrecht

Das kurz so genannte Gesetz zur Reform des zivilen Bauvertragsrechts gilt für Verträge, die ab dem 01.01.2018 geschlossen worden sind oder geschlossen werden. Diese Reform stellt die umfangreichste Reform im Privatrecht seit der Schuldrechtsmodernisierung zum 01.01.2002 dar.

Zum Artikel
Ideen & Projekte, Veranstaltungen |

Bauen & Wohnen Münster 2018

Besuchen Sie mich gerne an meinem Stand M.133 auf der Messe Bauen und Wohnen in Münster vom 16.-18.03.2018 in der Halle Münsterland. Samstag und Sonntag können Sie zudem kurze Fachvorträge zum neuen Bauvertragsrecht 2018 hören.

Zum Artikel
Ideen & Projekte |

Tagungsbericht zur Blockchain

Chancen, Recht und Regulierung der Blockchain - Smart Contracts, Kryptowährungen und damit verbundene Rechtsfragen

Zum Artikel
Immobilienrecht |

Reservierungen im Immobilienrecht

Rechtsfragen von Reservierungsvereinbarungen im Rahmen eines möglichen Immobilienkaufs. Kann ich vom geplanten Immobilienkauf kostenlos wieder Abstand nehmen?

Zum Artikel
Ideen & Projekte |

Konflikte am Bau

Ursachen und Folgen von Konflikten am Bau und Strategien zur Konfliktvermeidung

Zum Artikel