Mit Hand und Fuß, Kopf und Herz.

Sie suchen einen erfahrenen und vielseitig qualifizierten Rechtsanwalt? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Rechtsanwalt in Münster in Westfalen und hauptsächlich im Baurecht und Immobilienrecht tätig. Meine Kanzlei befindet sich im whyit in der Wienburgstraße 207 in 48159 Münster – erreichbar über die A1 oder die Buslinie 17 Haltestelle Schleebrüggenkamp.

Meine Schwerpunkte sind die persönliche Rechtsberatung und die Entwicklung tragfähiger rechtlicher Lösungen – sei es in Form von rechtssicheren Vertragsklauseln oder einschlägigen Schriftsätzen. Fachlich als auch räumlich bin ich dort, wo meine Mandantin oder mein Mandant mich braucht. Zur Gewährleistung höchster Qualität konzentriere ich mich auf Nordrhein-Westfalen und das Baurecht und Immobilienrecht sowie Handwerkerrecht, Vertragsrecht, Prozessrecht und Schlichtungsrecht.

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen von mir finden sich der Neuen Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht (NZBau), der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW) und der Baurecht (Werner Verlag) sowie der neueren Zeitschrift Bauwirtschaft (BauW). Publikationsliste

Überdies kann man seit neuestem mein baurechtliches Wissen in meinem Buch Schlaglöcher des Baurechts – Baurecht, Bauträgerrecht und Immobilienrecht – nachlesen.

Mitgliedschaften

Ich gehöre der Rechtsanwaltskammer in Hamm an und bin Mitglied beim Baugerichtstag e.V. und bei den Anwälten für Aufklärung e.V.

Blog

Architektenrecht, Baurecht, Ideen & Projekte, Immobilienrecht |

Schlaglöcher des Baurechts

Zum Artikel
Baurecht |

Neuzugang im Werkzeugkasten der Konfliktvorsorge für mehr Baufreude

Die Baufreude kann durch eine vorausschauende Vertragsgestaltung erheblich erhöht werden. Im Repertoire von Baujurist:innen sollte die Neumannsche Belohnungsformel nicht mehr fehlen.

Zum Artikel
Immobilienrecht |

Erhaltungsrücklage beim Immobilienkauf – Ende der Berücksichtigung bei der Grunderwerbsteuer

Die anteilige Erhaltungsrücklage - früher Instandhaltungsrückstellung und bekannt als Instandhaltungsrücklage - reduziert die Grunderwerbsteuer künftig nicht mehr. Sie sollte nur noch dann mit beurkundet werden, wenn die Beteiligten dies ausdrücklich als Beschaffenheitsvereinbarung wünschen. Über die Risiken und möglichen Folgen ist aufzuklären.

Zum Artikel
Allgemein, Baurecht, Ideen & Projekte, Veranstaltungen |

Miteinander statt gegeneinander – Tagung über den Konflikt am Bau

Zum Artikel
Baurecht, Immobilienrecht |

Verzögerung bei Baugenehmigung

Schadensersatz wegen Amtspflichtverletzung nach § 839 BGB oder aus dem Gesichtspunkt eines enteignungsgleichen Eingriffs setzt rechtliche Schritte voraus.

Zum Artikel